Österreich unterliegt Chile
02.02.2019

Österreich unterliegt Chile

Im fünften und entscheidenden Match gegen Chile platzte der Traum von Österreichs Davis Cup-Team, den Aufstieg in das im Herbst erstmals ausgetragene Final-Turnier aufzusteigen. Österreich musste sich in Salzburg ohne den verletzten Dominic Thiem den Gästen aus Chile schließlich 2:3 geschlagen geben.

Für Österreichs Punkte sorgten Dennis Novak mit einem Sieg im Single am Freitag und das Doppel am Samstag. In der entscheidenden Partie war der erst 19-jährige Jurij Rodionov gegen Chiles Nr. 2, Christian Garin, mit 2:6, 1:6 chancenlos.

Österreich spielt damit im September um den Verbleib in der Weltgruppe. Der Gegner steht noch nicht fest.