Berrettini triumphiert beim MercedesCup
16.06.2019

Berrettini triumphiert beim MercedesCup

Der Mercedescup-Sieger 2019 heißt Matteo Berrettini. Der 23-jährige Italiener setzte sich in einem über weite Strecken hochklassigen Finale am Stuttgarter Weissenhof gegen den 18-jährigen Kanadier Felix Auger-Aliassime in 1:47 Stunden 6:4, 7:6(11) durch.

Berrettini musste im ganzen Turnier nur zwei Breakbälle abwehren (beide im Halbfinale gegen Jan-Lennard Struff). Im Finale zeigte er sich bei eigenem Aufschlag unantastbar. Auf der anderen Seite schlug Auger-Aliassime zwar 16 Asse (Berrettini 6), wackelte aber bei eigenem Aufschlag trotzdem wesentlich öfter. Im ersten Satz nutzte Berrettini gleich seine erste Breakchance zum 2:1 und servierte den Satz danach locker 6:4 aus.

Thriller im Tie-Break
Im zweiten Satz hatte Berrettini beim Stand von 2:2 und 0:40 drei Satzbälle, die Auger-Aliassime jedoch abwehren konnte. Der Satz – und letztendlich das Match – musste im Tie-Break entschieden werden. Dieser entwickelte sich zum absoluten Thriller. Auger-Aliassime schaffte das Mini-Break zum 6:4, vergab aber in der Folge beide Satzbälle. Danach ging es hin und her. Der Kanadier fand insgesamt nicht weniger als 5 Satzbälle vor, die Berrettini allesamt abwehren konnte. Der Italiener verwertete schließlich nach 1:47 Minuten seinen dritten Matchball.