Österreich schafft Aufstieg in Davis Cup-Weltgruppe
16.09.2018

Österreich schafft Aufstieg in Davis Cup-Weltgruppe

Österreich hat mit einem 3:1-Sieg gegen Australien den Aufstieg in die Davis Cup-Weltgruppe geschafft. Dominic Thiem holte im vierten Einzel den entscheidenden Punkt. Auf eine Austragung des fünften, bedeutungslosen, Matches wurde verzichtet.

Bereits am Freitag hatten Dominic Thiem (glatter 3:0-Sieg gegen Jordan Thompson) und Dennis Novak (überraschender 4-Satz-Sieg gegen Alex de Minaur) die Weichen auf Aufstieg gestellt. Im Doppel am Samstag machten es die Gäste aus Down Under aber nochmals spannend: Hewitt/Peers verkürzten gegen Melzer/Marach auf 2:1.

Gegen de Minaur sah Thiem am Sonntag schließlich lange wie der sichere Sieger aus. Nach einer 2:0-Satzführung lag der Aufstieg bereits in der Luft, ehe Thiem im dritten Satz plötzlich das Heft aus der Hand gab. Der Australier holte sich den Satz und lag auch im vierten Satz lange voran, ehe Thiem dank seiner Erfahrung und Klasse den Satz noch drehen und schließlich 6:4, 6:2, 3:6, 6:4 siegen konnte.

Anfang Februar 2019 (der Gegner steht noch nicht fest) geht es für Österreich um den Einzug in das neu geschaffene Final-Event im Herbst